Mitgliederversammlung 2017 - TV Klein Ilsede

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mitgliederversammlung 2017

2016
Siegmund Küster zum 1. Vorsitzenden gewählt.                                                                                              Zu den Bildern

Enttäuschend war die Teilnehmerzahl bei der diesjährigen Mitgliederversammlung. Es waren nur 34 Mitglieder erschienen. In seinem Bericht blickte der 2. Vorsitzende Siegmund Küster aber zufrieden auf ein Sportjahr ohne größere Probleme zurück.
Die Zahl der Mitglieder konnte mit 540 konstant gehalten werden. Damit wurde der Abwärtstrend gestoppt. Der Verein hatte sich auch wieder durch zahlreiche Aktivitäten in das dörfliche Leben eingebracht. So fand im vergangenen Sommer wieder das Kinderzelten mit Unterstützung der Feuerwehr statt. Außerdem wurde wieder ein Wagen beim Umzug des Schützenfestes präsentiert und ein Adventsfenster beim Lebendigen Adventskalender gestaltet. Anfang Januar fuhren die TVer zusammen mit dem SoVD wieder zum TUI-Feuerwerk der Turnkunst nach Hannover.
Der Vorstand bedankt sich beim DRK für die Spende von Verbandskästen.
Der Verein installierte Fahrradständer an der MZH, die aus Ortsratsmitteln finanziert wurden. Der TV hat aus den Mitteln für die Vermietung der MZH im vergangenen Jahr für ca. 8.000,00 € die Küche im Foyer renoviert. Mit der Verwaltung soll über die Renovierung der Duschräume gesprochen werden.
Auch das Sportjahr 2016 wurde mit einem Überschuss abgeschlossen. Für 2017 wurde ein Etat von 42.000,00 € einstimmig verabschiedet. Geplant sind einige größere Ausgaben, so für die Renovierung der Flutlichtanlage und den Rückschnitt des Strauchwerks rund um die Sportanlage.
Die Versammlung beschloss eine Satzungsänderung. Danach kann der Verein an Mitglieder des Vorstandes und andere Funktionsträger eine Aufwandsentschädigung zahlen. Dadurch ist es möglich für bestimmte Tätigkeiten eine Ehrenamtspauschale von 60,00 € monatlich zu gewähren.
Die Berichte aus den Abteilungen zeigten wieder die Vielfältigkeit der Angebote des Vereins. Dabei kamen auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Allerdings gibt es in einigen Gruppen erhebliche Probleme bei der Zahl der Aktiven.
So überlegt die Badmintonabteilung, ob der Trainingsbetrieb noch aufrecht erhalten werden kann. Nach über 20 Jahren droht eine Schließung der Abteilung. Ähnlich sieht es beim Bogensport aus. So haben zum Ende des Jahres einige auswärtige Mitglieder die Abteilung verlassen. Trotzdem sind die verbliebenen Aktiven mit großer Begeisterung bei den Übungsstunden dabei. Außerdem wurde an Turnieren teilgenommen.
Beim Jugendfußball gibt es zwei Spielgemeinschaften. Die jüngeren Jahrgänge bis zur E-Jugend spielen zusammen mit VT Union Groß Ilsede. Besonders erfolgreich ist die G-Jugend. Aber auch die anderen Jahrgänge belegen gute Plätze in ihren Staffeln. Leider stellt der TV keine Übungsleiter. Deshalb wäre es dringend nötig, dass sich Interessierte bei Ingo Arnecke melden. Die älteren Jahrgänge spielen weiter in einer Spielgemeinschaft mit Fortuna Oberg und TSV Münstedt. Besonders erfolgreich ist die C-Jugendmannschaft, die die Hallenkreismeisterschaft im Futsal errungen hat und zudem im Endspiel des Kreispokals steht.
Erfreulich ist, dass wieder eine 1. Herrenmannschaft gemeldet werden konnte Die Mannschaft nimmt in ihrem ersten Jahr in der 3. Kreisklasse an der Qualifizierungsrunde für den Aufstieg in die 2. Kreisklasse teil. Die meisten Spieler sind noch sehr jung sind und kommen aus Klein Ilsede. Der Verein hat in die Abteilung investiert und eine neue Abkreide-Maschine, neue Tornetze und Eckfahnen angeschafft. Die Alten Herren spielen weiterhin in einer Spielgemeinschaft mit VT Union Groß Ilsede. Die Mannschaft belegt einen guten 5. Platz in der Kreisliga.
Bei den Majoretten ist die Trainingsbeteiligung gut, vor allem bei den Kindern. Die Gruppe hatte wieder einige Auftritte bei Feiern. Leider sind die beiden Übungsleiterinnen durch berufliche und private Verpflichtungen nicht immer in der Lage die Übungsstunden durchzuführen.
Mit 351 Mitgliedern ist die Turn- und Gymnastikabteilung weiter die stärkste Abteilung. In 22 Gruppen wird hervorragende Arbeit geleistet. Das Angebot reicht von Kinder- bis Seniorengruppen. Besonders beliebt sind die Präventiv- und Rehabilitationskurse. Die Angebote werden von vielen auswärtigen Teilnehmern wahrgenommen. Dies gilt auch für die Kindertanzgruppen. Auch die anderen Übungsgruppen, ob Fit+50, Damengymnastik, Step-Aerobic, Aroha, Beckenboden, Seniorengymnastik, sind gut besucht. Die Yoga-Gruppe feierte im vergangenen Jahr ihr 10-jähriges Bestehen.
Die Walking-Gruppe trifft sich mittwochs um 18:00 Uhr am Ortsausgang Heideweg und würde sich über weitere Interessenten freuen. Die Teilnehmer der Herrengymnastik unternehmen regelmäßig Radtouren. Die wöchentlichen Touren dienen dem Training für die großen Fahrten von ca. 250 km.
Das Eltern-Kind-Turnen ist stets gut besucht. Da die Übungsleiter für das Jungenturnen aus beruflichen Gründen ihre Tätigkeit aufgeben müssen, wird dafür ein Nachfolger gesucht.
Die Volleyballabteilung besteht aus 4 Erwachsenen-Mannschaften, sowie einer Jugendmannschaft und den Hobbyspielern. Hier wurden auch einige Flüchtlinge integriert. Besonders erfolgreich ist die 1. Damenmannschaft in der Regionsliga Braunschweig. Die Wandergruppe besteht aus 35 Personen und trifft sich regelmäßig samstags zu Wanderungen über 5 bis 8 km.
Bei den Sportschützen sind 9 Kinder und Jugendliche aktiv. Bei den Kreismeisterschaften wurden drei 1. Plätze und mehrere 2. Plätze belegt. Außerdem qualifizierte man sich für die Landesmeisterschaften. In diesem Jahr besteht die Abteilung 20 Jahre. Dies soll gebührend gefeiert werden.
Schlecht ist die Entwicklung bei der Teilnahme am Sportabzeichenwettbewerb. So konnte im letzten Jahr mit 13 Abzeichen nur der 4. Platz in der Vereinswertung des Stützpunkt Ilsede belegt werden.
Bei den Ergänzungswahlen wurde Siegmund Küster zum 1. Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Andreas Bleschkowski. Als Kassenprüfer wurde Henning Schmedes gewählt.
Geehrt wurden:
Für 25 Jahre Mitgliedschaft (silberne Ehrennadel):
Jörg Scheller, Ulf Semmler, Volker Böhnke, Angela Böhnke, Michael Meinecke und Werner Zimmermann. Für 40 Jahre Mitgliedschaft (goldene Ehrennadel): Anke Neumann, Lieselotte Westphal und Hanna Baars. Für 50 Jahre Mitgliedschaft (Sachgeschenk): Reinhard Burzig und Horst Schacht. Für 60 Jahre Mitgliedschaft: Dieter Borchert. Für 70 Jahre Mitgliedschaft: Gerhard Westphal.
Der Vorstand bedankt sich bei allen, die dem TV im vergangenen Jahr die Treue gehalten und ihn unterstützt haben.
Reinhard Burzig, Pressewart
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü